Schriftgröße ändern -A A A+
Blick vom Wasserturm nach Weihmichl Blick vom Wasserturm nach Furth Blick vom Wasserturm nach Weihmichl Luftbild nach Arth
Zählerstand online melden

Eisen und Mangan machen eine Nachbehandlung notwendig

Das Wasser am Standort Kreutbartl ist von hervorragender Qualitat. Pflanzenschutzmittel und Nitrat sind bis heute nicht nachweisbar. Leider waren jedoch Eisen- und Manganwerte vorhanden, die über dem zulässigen Grenzwert liegen. Eisen und Mangan haben zwar keine schädlichen Wirkungen auf den Menschen, haben aber die Eigenschaft, dass sie bei Kontakt mit Sauerstoff "ausfallen" und unschöne Verkrustungen in den Rohrleitungen des Versorgers und des Kunden hinterlassen.

 

Aus diesem Grund war der Bau einer Aufbereitungsanlage beim Wasserspeicher in Kreutbartl notwendig. Mit rein technischen Mitteln (Filterkies und Belüftung des Wassers) wird Eisen und Mangan entzogen.

 

Dieser Prozess geht ohne jegliche chemische Zusätze vor sich. Unser Wasser wird weder gechlort, noch anderweitig chemisch behandelt.